Kontakt Dein Warenkorb
Du hast 0 Artikel in deinem Warenkorb.

Dein Warenkorb ist leer.

Zum Store

Leitfaden für den richtigen Mahlgrad

Extra-fein
(Puderzucker)
Türkischer Mokkapot
Fein
(Tafelsalz)
Espressomaschine
Mittel
(Meersalz)
AeroPress
Mittel-grob
(etwas stückig)
Filtermaschine
Grob
(stückig)
French Press
Unser Tipp: Benutze die Virtuoso Kaffeemühle für die perfekt gemahlene Muni-Bohne

Überblick

Kaffeemenge 7g
Mahlgrad Mittel-Fein
Wassermenge 100ml
Temperatur 94°C
Gesamtzeit 4 min

Benötigtes Material:

Kaffee: Wir empfehlen unseren leicht süßlichen Guatemala mit Kakao-Aromen. Aber auch unsere Kaffees aus Äthiopien und Kolumbien eignen sich hervorragend für den Hario Handfilter.

1

Vorbereitung der Filtertüte

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, solltet ihr die Filtertüte vorbereiten. Knickt dazu zunächst die Naht, damit die Tüte aufklappt und in den Filter passt. Benetzt den Filter nun mit warmem bis heißem Wasser. Dadurch werden die Poren geöffnet, Staub- und Produktionspartikel ausgeschwemmt und das Filterpapier schmiegt sich perfekt an den Filterhalter. Kippt das Reinigungswasser anschließend weg.

2

Vorbereitung des Kaffeepulvers

Mahlt 7 Gramm Kaffee bis zu einem mittleren bis feinen Mahlgrad. So kommt es zu einer gleichmäßigen Extraktion und der Kaffee kann sein Aroma voll entfalten. Füllt den Kaffee in die Filtertüte und schüttelt oder klopft leicht an den Filter, damit sich das Pulver gleichmäßig verteilt. Auf diese Weise kann die gesamte Oberfläche gleichmäßig vom Wasser erwischt werden und ihr minimiert die Kraterbildung.

3

Einen Teil des Wassers hinzugeben

Jetzt kommt der entscheidende Schritt der Handfilter-Zubereitung. Achtet besonders auf die Wassertemperatur, sie sollte zwischen 92 und 96°C liegen. Bei heißerem Wasser wird der Kaffee bitter, bei kälterem Wasser schmeckt er wässrig bis sauer. Denn die Wassertemperatur hat einen großen Einfluss darauf, welche und wie viele Aromastoffe aus dem Kaffee gelöst werden. Gießt nun einen kleinen Teil (ca. 15ml) des wohltemperierten Wassers mit kreisenden Bewegungen auf den Kaffee.

4

Die "Blooming"-Phase

Wenn der Kaffee ganz mit Wasser bedeckt ist, wartet für 30 Sekunden und schaut dem Kaffee beim Quellen zu – die sogenannten „Blooming“-Phase hat begonnen, in der der Extraktionsprozess aktiviert wird.

5

Aufgießen

Nach Ablauf der 30 Sekunden gießt ihr langsam und mit kreisenden Bewegungen das restliche Wasser in den Filter. Auch hier müsst ihr darauf achten, dass keine Krater entstehen. Ansonsten können nicht alle Kaffeekörner ihr Aroma abgeben.

6

Durchlaufen lassen

Wenn ihr einen mittleren Mahlgrad verwendet habt, sollte der Kaffee nach etwa 3 Minuten durchgelaufen sein. Entfernt den Filterhalter, entsorgt die Filtertüte mit dem Kaffeesatz und … genießt euren individuellen Filterkaffee!